Lektorat Dissertation – in Berlin und bundesweit, auch auf Englisch

Unser wissenschaftliches Lektorat in Berlin liest Korrektur und lektoriert Ihre Dissertation.

Dazu werden auf dieser Seite folgende Punkte behandelt:


Unsere 3 Leistungspakete im Lektorat:

Paket 1:Korrektorat

Paket 2:"Lektorat Basic"

Paket 3:Lektorat "Complete" (empfohlen)

 

Zudem bieten wir einen Plagiats-Check per Software an. Dieser kostet bis 150 Seiten 30,00 Euro. Darüber hinaus erfragen Sie bitte ein Angebot


Paket 1: Korrektorat

5,00 € pro Normseite - (1 Normseite = 1.600 Zeichen)
 

Beim Leistungspaket Korrektorat lesen wir Ihren Text nur Korrektur, es wird also nur die sprachliche Gestaltung geprüft. Eine inhaltliche Korrektur wird beim Lesen nicht vorgenommen. Die Korrekturen werden in das digitale Dokument im Überarbeitungsmodus von Word eingearbeitet, sodass Sie alle Änderungen nachvollziehen können. Selbstverständlich erhalten Sie auch eine Version, in der alle Korrekturen bereits in den Text eingepflegt wurden.

Das Korrektorat umfasst:

  • Rechtschreibung (Orthografie)
  • Grammatik
  • Zeichensetzung (Interpunktion)
  • Satzbau (Syntax)
  • Silbentrennung
  • Typografie (geschützte Leerzeichen sowie Binde- und Gedankenstriche etc.)
  • Anwendung der vom Duden bevorzugten Schreibweise ("mithilfe" vs. "mit Hilfe")

Das Korrektorat eignet sich auch als "Finish-Lesung", wenn der Text zwar bereits lektoriert wurde, aber noch einmal ein finaler Check durchgeführt werden soll.


Paket 2: Lektorat "BASIC"

5,50 € pro Normseite - (1 Normseite = 1.600 Zeichen)
 

Das Leistungspaket „Lektorat BASIC“ beinhaltet die Leistungen des Leistungspakets Korrektorat, wird jedoch um folgende Leistungen ergänzt:

  • Optimierung der Sprache 
  • Optimierung des Ausdrucks
  • Optimierung des Stils (Stilistik)
  • Recherche zu Schreibweisen von Eigennamen
  • Entfernung überflüssiger Wörter (Redundanz)
  • Prüfung der Prägnanz von Titel und Kapitelüberschriften
  • Prüfung auf korrekte Nummerierung der Kapitel des Inhaltsverzeichnisses (3.1, 3.2, 3.4)
  • Prüfung auf Übereinstimmung von Inhaltsverzeichnis, Seitenzahlen und Kapitelüberschriften

Zudem wird auf eine Vereinheitlichung der Schreibweise geachtet, zum Beispiel bei:

  • Fachbegriffen (Log-Daten / Logdaten)
  • deutsch-englischen Wortverbindungen 
  • An- und Abführungszeichen  ("sogenannten" / „sogenannten“)
  • Fußnoten  (Vgl. / vgl., Rn. / Rnr., Seite / S., bis / "-", Autorennamen etc.)
  • Abkürzungen  (Randnr. / Rn. / Rnr.)
  • alter und neuer Rechtschreibung (mithilfe / mit Hilfe)

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass wir die Quellenangaben (Fußnoten) in Ihrer Arbeit nicht anfertigen; hierzu gab es in der Vergangenheit offenbar Missverständnisse. 


Paket 3: Lektorat "COMPLETE" (empfohlen)

6,00 € pro Normseite - (1 Normseite = 1.600 Zeichen)
 

Dies ist das sinnvollste Paket und wird auch von 99 % unserer Kunden in Anspruch genommen. Denn dieses Paket umfasst nicht nur die vorherigen Leistungspakete, sondern es enthält vor allem unsere kritischen Randkommentare, die heikle Stolperfallen aufdecken. Damit decken wir Unstimmigkeiten bereits im Vorfeld auf.

Zusätzlich wird Folgendes überprüft: 

  • Verständlichkeit
  • Plausibilität
  • Logik
  • Kohärenz (Zusammenhang des Geschriebenen)
  • Stringenz des Aufbaus der Argumentation
  • Methodik und Herangehensweise

Außerdem:

  • Hinweise zur Vollständigkeit von Fußnoten (Schreibweise mit Punkt am Ende vs. ohne Punkt am Ende)
  • Hinweise zum Fehlen des Datums des letzten Aufrufs bei Internet-Links
  • Vorschläge für Verbesserungen, Änderungen, Streichungen und Ergänzungen
  • Hinweise zu offensichtlich oder mutmaßlich falschen Äußerungen
  • Formulierung von Fragen zum Inhalt, wenn dieser zweideutig oder unklar ist

WICHTIG, nur in Paket 3: unsere kritischen Randkommentare zu Inhalt, Logikfehlern etc.


Plagiats-Check/Plagiats-Prüfung

Oft steht die Befürchtung im Raum, mit dem Vorwurf des Plagiats konfrontiert zu werden. Dem wollen wir entgegenwirken.

Dem Vorwurf des Plagiats sieht man sich in aller Regel in zwei Fällen gegenüber:

  • Erstens: Sie haben beim Schreiben Inhalte einer Quelle mit „Kopieren" und „Einfügen" in die Arbeit kopiert und anschließend vergessen, diese Passagen wieder zu löschen bzw. mit Ihren eigenen Worten darzulegen – also wissentlich oder unwissentlich betrogen.
  • Zweitens: Sie haben beim Schreiben übernommene Stellen nicht als solche kenntlich gemacht, sprich: die Fußnoten vergessen.

Wie können Sie sich davor schützen? – Sie beauftragen unser Lektorat, eine Plagiatskontrolle – auch Plagiatsprüfung oder Plagiatscheck genannt – vorzunehmen. Dabei lesen wir Ihr Dokument mithilfe einer speziellen Software aus. Diese Software gleicht Ihr Dokument mit Milliarden Texten ab und zeigt relevante Übereinstimmungen direkt im Dokument auf. "Gefährliche Stellen" können also zielgenau entschärft werden.

Was kostet das? - 30,00 Euro bis 150 Seiten. Darüber hinaus erfragen Sie bitte ein Angebot.

Plagiats-Check Anfragen


Warum sind wir für Ihr Projekt geeignet?

Wir wissen: Die Suche nach einem geeigneten Lektor kann man als Suche nach der Nadel im Heuhaufen beschreiben. Warum wir glauben, für Ihr Projekt geeignet zu sein, soll im Folgenden erläutert werden:

 

Referenzen:

Wir sind davon überzeugt, dass unsere Referenzen bereits für uns sprechen. Denn unsere Tätigkeitsfelder decken nicht nur Dissertationen ab, sondern in aller Regelmäßigkeit haben wir auch mit Kunden aus der Wirtschaft und der Politik zu tun. Von der Weinkarte für Restaurants bis hin zu Interviews mit Politikern verschriftlichen und revidieren wir Texte aller Art. Unternehmen vertrauen uns dabei regelmäßig und sind für unsere gute Arbeit immer sehr dankbar.

Diese Qualität unserer Arbeit kommt auch beim Bearbeiten Ihrer Dissertation zum Tragen. Sie und Ihre Dissertation stehen im Mittelpunkt. Wir wissen um die Bedeutung Ihres Erfolgs - dafür wollen wir arbeiten. Vertrauen Sie deshalb unseren Referenzen und geben Sie Ihr Projekt in unsere Hände. Wir werden unser Bestes tun, um Ihr Projekt zum Erfolg zu führen. 

 

Kundenstimmen:

Was unsere Kunden über uns sagen, lesen Sie hier.

 

Preise:

Sie werden bei Ihrer Suche nach einem Lektorat und beim Vergleichen festgestellt haben, dass die Preise für ein Lektorat voneinander abweichen. Jedoch sollten Sie hellhörig werden, wenn zu niedrige Preise veranschlagt werden. Zwar kann man über Preise sicherlich streiten, jedoch sollte eines klar sein: Für Dumpingpreise gibt es Dumpingarbeit.

Das bedeutet für Sie und Ihre Dissertation: Damit wir Ihre Dissertation sorgfältig bearbeiten können, sind gewisse Preise unausweichlich. Denn Sie möchten, dass Ihr Text vor allem gewissenhaft und nicht im "Schnellwaschprogramm" bearbeitet wurde. Diese Gewissenhaftigkeit wollen wir auch bei Ihrem Projekt an den Tag legen. Dies ist jedoch nur mit Preisen möglich, die dies erlauben.

Damit Sie bezüglich unserer Preise ein wenig Spielraum haben, unterscheiden sich diese selbstverständlich je nach Leistungspaket. Beispielsweise ist das Leistungspaket 1 (Korrektorat) günstiger als das Leistungspaket 2 (Lektorat "Basic"), das wiederum günstiger ist als das Leistungspaket 3 (Lektorat "Complete").
 

Hinweis: Bei unserer Preis-Kalkulation verweisen wir auf die als marktüblich ermittelten Preise des
Verbands der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL) sowie die Preise des Fachverbands freier Werbetexter. 

 

Weil hier der Chef noch selbst lektoriert - und jedes Teammitglied selbst auswählt:

Reklamationen vonseiten unzufriedener Kunden wollen wir in unserem Lektorat von vornherein ausschließen. Dies kann jedoch nur gewährleistet werden, wenn man weiß, was einen guten Text ausmacht (sprich: worauf es bei der Bearbeitung ankommt).

Um dieses Ziel zu erreichen, leitet Diplom-Kaufmann Herr Frank Elminowski, Geschäftsführer des HFL, unser Lektorat an. Mit der nötigen Expertise im Revidieren von Texten aus einer mittlerweile mehr als zehnjährigen Tätigkeit als Stenograf wählt Herr Elminowski Bewerberinnen und Bewerber sorgfältig aus. Diese erhalten vor der Möglichkeit einer Mitarbeit im Team Probetexte, die es zu bearbeiten gilt. Die bearbeiteten Texte werden anschließend vom Geschäftsführer höchstselbst überprüft. Nur solche Bewerberinnen und Bewerber, die diesen anspruchsvollen Test bestehen, werden zur Mitarbeit zugelassen. Bewerberinnen und Bewerber müssen hierbei mindestens ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorweisen können und das 30. Lebensjahr vollendet haben.

 

Wir sind für Sie greifbar:

Sie verlangen eine Korrektur bzw. ein Lektorat von jemandem, auf den Sie sich verlassen können, denn möglicherweise stehen Sie unter Zeitdruck und die Deadline für Ihre Dissertation rückt immer näher. Daher sollte Ihr Lektor für Sie greifbar sein. Das sind wir. Wir sitzen in Berlin und sind auch am Wochenende für Sie erreichbar. Bei Fragen oder Problemen sind wir immer für Sie da. Keine Servicenummer, kein Callcenter, nicht unpersönlich, sondern immer persönlich.

Tel.: (030) 755 41 38 - 9
E-Mail:info@hauptstadtstudio-freier-lektoren.de

Ansprechpartner: Herr Frank Elminowski Diplom-Kaufmann / Parlamentsstenograf / Lektor & Redakteur


Was kostet das Lektorat?

Beim Vergleichen werden Sie feststellen, dass die Preise im Lektorat immer etwas voneinander abweichen. Damit Sie etwas Spielraum haben, unterscheiden sich unsere Preise selbstverständlich etwas bezüglich der Leistungen. Beispielsweise ist das Leistungspaket „Korrektorat” günstiger als das Leistungspaket „Lektorat basic”, das wiederum günstiger ist als das Leistungspaket „Lektorat complete”.

Bei unserer Honorarkalkulation verweisen wir auf die als marktüblich ermittelten Preise des Verbands der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL) sowie die Preise des Fachverbands freier Werbetexter.

Unsere Preise für das Lektorieren von Dissertationen:

Paket 1:Korrektorat5,00 € / Normseite
Paket 2:Lektorat „basic”5,50 € / Normseite
Paket 3:Lektorat „complete”6,00 € / Normseite

 

Ein Beispiel:

Sie möchten, dass wir Ihre Dissertation mit 200 Normseiten Umfang im Leistungspaket „Lektorat BASIC" (5,50 € pro Normseite) lektorieren. Dann ergibt sich daraus folgender Preis:

200 Normseiten x 5,50 € nettonetto = 1.100,00 €
19 % MwSt.= 209,00 €
TOTALbrutto = 1.309,00 €

Ist ein Probelektorat möglich?

Ja, ein Probelektorat ist grundsätzlich möglich. Wir haben uns jedoch dazu entschlossen, das Probelektorat auf 2 Seiten zu begrenzen.


Wie erfolgt die Bezahlung?

Sie erhalten von uns immer eine Rechnung, auf der Ihr Name, die von uns erbrachte Leistung, der Betrag sowie die Bankverbindung enthalten sind. Bei uns können Sie ganz normal per Überweisung bezahlen. Für besonders eilige Fälle bzw. für Zahlungen am Wochenende bieten wir auch die Überweisung per PayPal an.

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass wir uns vor Betrug schützen, indem wir bei Dissertationen und Beträgen bis 1.000 Euro brutto auf eine Anzahlung in Höhe von 100 % bestehen. Bei darüber hinausgehenden Beträgen sind mindestens 1.000 Euro anzuzahlen.


Wie sehen unsere Korrekturen in Ihrem Dokument aus?

Nur im Leistungspaket „Lektorat complete" schreiben wir Hinweise und Kommentare an den Rand, wie hier zu sehen ist.

Bei den Leistungspaketen „Korrektorat" und „Lektorat basic" hingegen beschränken wir uns auf die Korrekturen, wie hier zu sehen ist. 

Unsere Korrekturen und Kommentare bzw. Hinweise können Sie annehmen oder verwerfen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die jeweilige Korrektur bzw. den jeweiligen Kommentar klicken und dann auf „annehmen" oder „nicht annehmen" klicken.

Zeitsparender Service: In der Regel erhalten Sie von uns 2 Versionen Ihrer Arbeit zurück: In der einen Version sind all unsere Änderungen noch sichtbar. In der anderen Version sind all unsere Änderungen bereits in das Dokument eingepflegt, Sie müssen sich nur noch um die Randkommentare kümmern.


Wie gehe ich vor, wenn ich das HAUPTSTADTSTUDIO FREIER LEKTOREN beauftragen möchte?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – telefonisch oder schriftlich.

Telefon: (030) 755 41 38 - 9
E-Mail: info@hauptstadtstu​dio-freier-lektoren.​de

Beschreiben Sie uns Ihr Anliegen und fragen Sie am besten nach einem unverbindlichen Angebot. 

Damit wir Ihnen ein unverbindliches Angebot unterbreiten können, benötigen wir zum einen Ihre vollständige Anschrift, zum anderen müssten Sie uns mitteilen, welches Leistungspaket Sie in Anspruch nehmen möchten:

Bitte übersenden Sie uns zudem alle Texte, die wir Korrektur lesen sollen, damit wir die Anzahl der „Normseiten" bestimmen können (1 Normseite = 1.600 Zeichen), die für das Erstellen des Angebots notwendig sind.


Geht das auch günstiger? 

Ja und nein. Von unserer Seite können wir Ihnen wahrscheinlich nicht preislich entgegenkommen. Eine anständige Bearbeitung Ihrer Dissertation benötigt Zeit. Und diese Zeit müssen wir uns auch nehmen und uns entsprechend vergüten lassen. Preisnachlässe würden tendenziell dazu führen, dass wir schneller, aber ungenauer arbeiten. Das wollen wir vermeiden. Die ordnungsgemäße Bearbeitung Ihrer Dissertation sollte also im Vordergrund stehen. Erfahrungsgemäß enthält eine Dissertation viel Rechercheaufwand, was entsprechend Zeit kostet.

Aber: Erkundigen Sie sich bitte einmal, ob das Institut, an dem Sie arbeiten, Ihnen die Dissertation bezuschusst. Teilweise sind Budgets bis zu 2.500,00 Euro oder pauschal die Hälfte der Kosten für ein Lektorat vorgesehen.


Sonstige oft gestellte Fragen - FAQ

Wie lange dauert das Lektorat?

Rechnen Sie bitte mit 20 bis 25 Seiten, die wir täglich abarbeiten können.

Warum werden mehr "Normseiten" abgerechnet, als die Word-Datei Seiten enthält?

Für unsere Kalkulation ziehen wir die sogenannte „Normseite“ heran, diese umfasst 1.600 Zeichen. Diese Kalkulation hat sowohl für den Autor als auch für den Lektor Vorteile. Für den Autor hat das den Vorteil, dass Texte mit sehr vielen Abbildungen oder halbvollen Seiten nicht voll berechnet werden, sondern nur die tatsächlich geschriebene Textmenge. Für den Lektor hat diese Kalkulation den Vorteil, dass der Autor nicht künstlich den Preis senken kann, zum Beispiel mittels sehr kleiner Schrift oder einzeiliger Formatierung. Da Autoren jedoch oft eine sehr kleine Schrift verwenden und einzeilig schreiben, weicht die angezeigte Seitenzahl in Word oft von der Zahl der Normseiten ab. 

Wo kann ich meine Dissertation drucken und binden lassen?

Für das Drucken und Binden einer Dissertation eignet sich jeder Copyshop.

Können auch Dissertationen zum Lektorat eingereicht werdne, die mit LaTex geschrieben wurden?

Ja, das ist theoretisch möglich. Sprechen Sie uns dazu bitte an.

Wie verhält es sich, wenn meine Dissertation einem Sperrvermerk unterliegt?

Dissertationen werden oft in Zusammenarbeit mit einem Institut, einem Unternehmen, einem Verein, einer öffentlichen Institution etc. geschrieben. Dabei geht es oft um sensible Daten, Firmeninterna, branchenabhängiges Know-how und Innovationen. Ein Sperrvermerk kann einer Dissertation auferlegt werden, wenn verhindert werden soll, dass diese Interna an Dritte gelangen. Zwar haben Sie vielleicht bereits eine Vertraulichkeitserklärung unterschrieben. Jedoch haben Sie sicherlich Bedenken, was diese vertraulichen Daten im Rahmen des Lektorats betrifft. - Für solche Fälle fertigen wir Ihnen gern ein formloses Schreiben an, aus dem hervorgeht, dass wir Ihre Arbeit vertraulich behandeln. Ihre Dissertation gerät unsererseits nur in die Hände des Lektors, der Sie Korrektur liest. Selbstverständlich werden keine Daten nach außen gegeben oder ins Internet hochgeladen.